Mac OS Linux Windows
Software Hardware Netzwerke
Beratung Service Verkauf
Home
Apple
Fernwartung
Leistungen
Links & Tips
Kontakt
 

Ein IDE Laufwerk in den Mac einbauen

Worum geht es hier ?
Sie haben sich ein optische Laufwerk (CD/DVD-Brenner/ROM) und möchten dieses in Ihren Mac einbauen

Folgende "Hindernisse" sind zu überwinden:
  • Evt. umbauen der Laufwerke, damit diese mechanisch passen
  • Jumpern der Laufwerke
Umbau des neuen Laufwerkes:
Oft passen die Schlitten (bzw. die Blenden an deren Ende) nicht durch die Abdeckungen im Mac. In der Regel kann man diese Blenden jedoch entfernen. In manchen Fällen stehen die Auswurftaster der Laufwerke so weit ab, dass diese immer betätigt werden, da sie am Mac anstehen. Nachdem man die Frontblende (Kunststoff) des Laufwerkes entfernt hat, kann man den Auswurftaster bei fast allen Laufwerken problemlos entfernen. Am einfachsten ist es, dass "alte" Laufwerk auszubauen, und das neue so lange zu demontieren, bis es so aussieht wie das alte.

Welches Laufwerk wohin?
Als einfache Fastregel kann man sagen: Das Laufwerk welches mehr kann weiter nach oben. Soll also z.B. in einem Rechner ein Combo durch ein Superdrive ersetzt werden, so ist es sinnvoll, das Superdrive in den oberen Schacht zu setzten, und das Combo nach unten zu versetzen.
Falls Sie in Ihrem Mac nur ein optisches Laufwerk einbauen können, fällt die Entscheidung natürlich leicht.

Jumpern? Was ist das? Und wie?
An einem (parallelen) IDE Kabel können (fast) immer zwei Laufwerke betrieben werden. Eines davon wird als Master (MA) und eines als Slave (SL) bezeichnet. Auf den Laufwerken gibt es so genannte Jumper, mit denen man die Rollen (Master/Slave) zuteilen kann.
Eine dritte Position für den Jumper ist "Cable Select" (CS). Stellt man die Laufwerke an einem IDE Kabel auf CS, so bestimmt der verwendete Abriff am Kabel, ob ein Laufwerk Master oder Slave ist. Hat man zwei Laufwerke an einem IDE Kabel, und will mit CS arbeiten, dann ist es wichtig beide Laufwerke auf CS zu stellen!
Im allgemeinen ist aber die manuelle Zuteilung am sichersten. Hier gilt, das oberste Laufwerk als Master zu jumpern, und somit automatisch ein evt. vorhandenes Zweitlaufwerk als Slave. Wichtig ist dies vor allem deshalb, weil Superdrives nur als solche erkannt werden, wenn sie als Master (oder als Cabe Select) gejumpert sind. Superdrives sollten immer ganz oben eingebaut werden (wie das Original auch!).
Die Jumper sitzen hinten am Laufwerk links neben dem IDE Stecker. Jumper (Steckbrücken würde man wohl auf deutsch sagen) sind kleine Kunststoffquader, die auf zwei Pins gesteckt werden. Die Bedeutung der Pins ist auf den Laufwerken beschrieben.

Und wie geht das Laufwerk nun auf?
Ganz mactypisch mit ALT-Auswurf...
 
 
Impressum AGB